Stephan Biallas

Stephan Biallas

In den letzten Jahren ging die Zeit, die ich für Fitness aufwendete zu Gunsten der gemeinsamen Zeit mit der Familie und der hohen Arbeitsbelastung immer mehr zurück. Allenfalls kam ich noch sporadisch zu einem Besuch im Fitnessstudio, einem kurzen Waldlauf oder zu ausgedehnten Touren auf dem Mountainbike.

Zu Niels bin ich über einen guten Freund von mir gelangt, der ebenfalls bei ihm trainiert. Er schenkte mir einen Gutschein für eine Probestunde. Zunächst war ich skeptisch – einen Personal Trainer? Ist das nicht ein wenig zu abgehoben? Im November des letzten Jahres hatten wir dann unser erstes Training und ich merkte sehr schnell, wie schlecht es um Koordination, Konstitution und meine Fitness mittlerweile wirklich bestellt war. Ich entschloss mich daher 20 Stunden bei Niels zu buchen, auch um mir selbst einen gewissen Druck zur Regelmäßigkeit aufzubauen. Mittlerweile sind meine Assistentin und Niels die besten Freunde. Die Termine werden sehr flexibel direkt zwischen den beiden koordiniert, so dass ich es mittlerweile schaffe, 1-2mal pro Woche zu trainieren.

Niels schafft es dabei mit seiner positiven und energiegeladenen, aber gleichzeitig empathischen Art, immer wieder neu zu motivieren, frische Trainingsimpulse einzubauen, um so Schritt für Schritt und mit viel Spaß statt Frust eine gute Fitness und ein neues Körpergefühl bei mir aufzubauen und so gleichzeitig ein gutes Gegengewicht gegenüber dem beruflichen Stress zu schaffen.

Trotz meiner anfänglichen Skepsis, bin ich mittlerweile überzeugt, dass ein guter Personal Trainer die einzige Möglichkeit ist, um trotz geringen Zeitpensums gezielt und effektiv an seiner Gesundheit und Fitness zu arbeiten und Körper und Geist wieder in Einklang zu bringen.

Zurück

Folge mir auf Facebook und Instagram